Einbringtechnik

 

Dosieren

 
 

Unsere Dosiertechnik nutzt die unterschiedlichen Eigenschaften unseres Sortimentes an Fördertechnik, wie z.B. Kratzketten-, Scharnierband-, Schnecken-, Gleitgurt-, Rollengurt-, Pendelschubboden- oder hydraulischer Leiterförderer, um die Anlage bestmöglich auf das entsprechende Dosiergut des Kunden anzupassen. Ebenso bestimmen Austragsmenge und Baugröße die Auslegung der Anlage und wird gemäß der Anforderungen des Kunden optimiert.

 
 
 
 

Separieren

 
 

Metallerkennung

Zu den häufigsten Störstoffen in Biogasanlagen gehören Steine und Metalle. Um eine störungsfreie Substratzufuhr in die Biogasanlage zu gewährleisten bieten wir daher ergänzend zu unserer Fördertechnik Detektoren für Eisen- und Nichteisenmetalle. Sie sind einfach zu bedienen und lassen sich einfach an die jeweiligen Betriebsbedingungen anpassen. Eine hohe Suchempfindlichkeit bei allen Metallen ist genauso Standard wie eine wirksame Unterdrückung von Störungen aus dem Umfeld.

Steineklopfer

Der Steineklopfer versetzt das flexible Band des Förderers in Vibrationen und lässt dadurch Steine zurückfallen, sodass diese nicht in das System eingebracht werden. So wird nicht nur die Substratzufuhr gesichert, sondern auch Verschleißkosten gesenkt.


 
 
 
 

Extrudieren

 
 

Das von uns entwickelte Desintegrationverfahren Bioextrusion basiert auf hydrothermalem (thermomechanischem) Aufschluss und hat sich zur stofflichen und energetischen Nutzung von Faserpflanzen bestens bewährt. In einem Doppelschneckenextruder wird durch Druck und damit höhere Temperatur, bedingt durch wechselnde Belastung und mehrfache Druck/Entspannungszyklen im Gerät, das Substrat bis in die Zellstruktur aufgeschlossen. Durch bessere biochemische Verfügbarkeit und sehr vergrößerter Oberfläche wird der Biogasertrag gesteigert. Der Bau kleinerer kompakterer Anlagen bzw. die Nachrüstung bestehender Anlagen wird somit möglich. Vor allem aber ist die Nutzung bisher nur schwierig einsetzbarer Substrate mit hohem Lignin- und TS-Anteil ein bemerkenswerter Vorteil der Bioextrusion.

 

Weiterführende Informationen: siehe Extrudiertechnik

 
 
 
 

Zuführen

 
 

Die Fördertechnik der LMEngineering bietet verschiedene Lösungen, zum Beispiel Band-, Ketten-, Gurt- oder Schneckenförderer. Sie sind auch als mobile Lösung realisierbar. Je nach Leistung, Menge, Steigung und Fördergut wird die Anlage nach den Anforderungen des Kunden ausgelegt und für den konkreten Anwendungsfall optimiert.

 
 
 
nach oben
 
 
Kontakt
 

LMEngineering GmbH
Jocketa - Bahnhofstraße 34, 08543 Pöhl, Germany

Telefon: 037439 - 74439   •   Fax: 037439 - 7449039   •   Email: info@lmengineering.de

 
 
Startseite  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung